Intention

Was ist das Ziel?

Im Laufe meiner beruflichen Entwicklung habe ich erkannt, dass es neuere und innovativere Formen von Teamarbeit und Organisationsentwicklung gibt als die althergebrachten. Die Potentialentfaltung von Organisationen, Teams und Führungskräften ist in den meisten kleinen und mittelständischen Unternehmen sehr ausbaufähig. Ich arbeite ganzheitlich, mit systemtheoretischem Blick und orientiere mich zunächst an den Schnittstellen der Prozesse und der Kommunikation sowie der Persönlichkeit der Führungskraft. Die Metaziele hierbei sind Organisationen, die selbstwirksam, selbstführend und verantwortungsbewusst agieren, und auf sozial-integrativer Ebene ihr volles Potential ausschöpfen. Hierbei setze ich besonders auf Flexibilität und Dynamik in der Struktur der Prozesse. 

Welche Problemsituationen gibt es?

Oft kommen Entscheider:innen zu mir und beschweren sich über holprige Kommunikationswege, fehlende Teamabsprachen, langweilige Meetings ohne Ergebnisse, allgemein schlechte Zusammenarbeit und fehlerhafte Abstimmungsprozesse. Geringes Verantwortungs- und Fehlerbewusstsein führt zu einer Zusammenarbeit, die kein Miteinander, sondern ein unbewusstes Gegeneinander erzeugt. Darunter leidet letztendlich auch die Arbeitsqualität und -quantität, also die schlussendlich die Wertschöpfung.

Die häufigsten Sätze der UnternehmerInnen und Führungskräfte, die an mich herantreten, sind: „Da geht noch mehr, aber irgendwie läuft es nicht.“, „Das Team entwickelt sich nicht weiter.“, „Das Team scheint nicht zusammen zu passen.“, „Wir erreichen unsere Ziele nicht und ich weiß nicht warum?“, "Der frühere Geist der Organisation ist weg." etc.

Was ist das wirkliche Problem?

Den meisten Führungskräften fehlt es, meiner Erfahrung nach, nicht an Wissen, Ideen oder Impulsen. Auch haben Sie oft eine Vorstellung von den Ursachen, warum es im Team nicht optimal läuft. Meist fehlt es aber am ganzheitlichen, systematischen Blick auf die Organisation und geeigneten Herangehensweisen und Methoden. Oft wird dann eine Blaupause eines Best Practice versucht, Agilität und/oder Selbstorganisation ausgerufen und per "Copy and Paste" auf das Unternehmen ausgerollt. Alles mit bester Absicht. Trotz guter Ideen entwickelt sich das Team nicht weiter. Die nachhaltige Wirksamkeit und somit der Erfolg bleiben aus, was unter Umständen wiederum Druck im System hervorrufen kann.

Hier setze ich an und arbeite mit allen Entscheider:innen, Führungskräften, Geschäftsführer:innen und Unternehmer:innen. Ich gebe individuell angepasste Methoden und Prinzipien an die Hand - die nicht stur auswendig gelernt und angewendet werden müssen - sondern intuitiv erlernt, erfahren und verinnerlicht werden.